Zum Inhalt springen

Veranstaltungen / Fortbildungen

Frühjahrspsychiatrietage Bonn/Rhein-Sieg 2018 - Fachtagung "Gesichter der Psychotherapie" - Dokumentation

Für alle Interessierten: Die Dokumentation zur Fachtagung "Gesichter der Psychotherapie" zum Nachlesen und Herunterladen.

Nach oben

Mittwoch, 29.08.2018 +++ 5 Jahre Tagesklinik im Park der Abt. Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie

Die Tagesklinik im Park der Abteilungs Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie feiert ihr fünfjähriges Bestehen und wir laden Sie herzlich dazu ein, sich vor Ort zu informieren und die Angebote kennen zu lernen.

Sucht macht unfrei, verhindert Entfaltung und Selbstverwirklichung.

Neben einem offiziellen Teil mit Begrüßung, Musik, Redebeitrag zum Thema Ein- und Durhchschlafstörungen, einer Kunstausstellung und Therapieangeboten zum Erleben, wird es bei Kaffee und Kuchen viel Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch geben.

Wir freuen uns sehr, Sie am Mittwoch, 29. August ab 14:00 Uhr in der Tagesklinik im Park zu begrüßen.

Nach oben

Mittwoch/Freitag, 12./14.09.2018 +++ Entwicklungen (in) der Gerontopsychiatrie – 25 Jahre Gerontopsychiatrisches Zentrum der LVR-Klinik Bonn

Bleistiftzeichnungen oder Entwürfe der Fassade des Gerontopsychiatrischen Zentrums
Bild-Großansicht

Vor genau 25 Jahren wurde das Gerontopsychiatrische Zentrum (GPZ) an der LVR-Klinik Bonn gegründet. Als eines der ersten Zentren in Deutschland vereinigte es eine Ambulanz, eine Tagesklinik und eine Beratungsstelle speziell für ältere Menschen. Von Beginn an waren Schwerpunkte der Arbeit der patientenorientierte und multiprofessionelle Ansatz sowie die Vernetzung mit anderen Akteuren im Bereich der Arbeit mit älteren Menschen. Aus der kleinen Keimzelle des GPZ hat sich in den Jahren eine über die Grenzen Bonns anerkannte Einrichtung entwickelt.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir nun feiern!

An unserem „Tag der offenen Tür“ am Mittwoch, 12. September 2018 öffnen wir unser GPZ ab 14 Uhr für die interessierte Öffentlichkeit, Angehörige und alle, die sich für unsere Arbeit interessieren.

Sie als Fachleute, Kooperationspartner, niedergelassene Kolleginnen und Kollegen laden wir ein zu unserem Fachsymposium am Freitag, 14. September 2018 mit dem Titel „Entwicklungen (in) der Gerontopsychiatrie – 25 Jahre Gerontopsychiatrisches Zentrum der LVR-Klinik Bonn“.

25 Jahre GPZ - weitere Informationen und Programme

In unseren Informationsblättern finden Sie umfassende Informationen zu unseren Feierlichkeiten und die entsprechenden Programme zum Herunterladen.

Nach oben

Mittwoch, 19.09.2018 +++ 7. Schülerinnen- und Schülerkongress

Bild-Großansicht

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, liebe Jugendliche,

wir freuen uns sehr, Euch/Sie zum 7. Schülerinnen- und Schülerkongress in die LVR-Klinik Bonn einzuladen. Die Einladung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren. Wir wollen über Themen sprechen, die zum Klinikalltag gehören. Wichtig ist uns dabei, möglicher Stigmatisierung entgegenzuwirken und für Verständnis zu werben – jeder Mensch ist ein Individuum mit eigener Persönlichkeit.

Psychische Erkrankungen zeigen sich quer durch alle Gesellschaftsschichten und können Menschen jeden Alters betreffen. Wie in den Vorjahren ist der Kongress kostenfrei.

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

Informationen und Anmeldung

An dieser Stelle finden Sie den Einladungsflyer sowie ein Anmeldeformular zum Download.

Noch Fragen? Frau Sonja Reich beantwortet Ihnen / Euch gerne alle offenen Fragen.

Sonja Reich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel 0228 551-2169
Mail sonja.reich@lvr.de

Nach oben

LVR-Symposium 2019 - Psychiatrie als therapeutische Disziplin - SAVE THE DATE - 31.01. - 01.02.2019 - Köln

Bild-Großansicht

Wir freuen uns, Ihnen heute schon den Termin für das LVR-Symposium 2019 im KOMED im MediaPark Köln am 31.01. und 01.02.2019 ankündigen zu können. Thema ist "Psychiatrie als therapeutische Disziplin". Dabei geht es um die ganze Bandbreite der biologischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Therapieansätze. Es gibt viele aktuelle Entwicklungen, die zu reflektieren sind: Wie lange soll eine medikamentöse Behandlung erfolgen? Welche spezialisierten Psychotherapien versprechen beste Ergebnisse für welche Störungen? Welche zukünftigen Perspektiven zeichnen sich bereits heute ab?

Nach oben