Zum Inhalt springen

Tagesklinisches Angebot

Junge mit Mann am Schreibtisch, zuhörend

Sowohl in Bonn als auch in unserer Außenstelle im Behandlungszentrum Euskirchen bieten wir Kindern und Jugendlichen eine tagesklinische Behandlung. Eine Tagesklinik ist eine Klinik ohne Bett. Kinder und Jugendliche, die keine Rund-um-die-Uhr-Behandlung benötigen und bei denen eine ambulante Versorgung jedoch nicht ausreicht, finden hier tagsüber von Montag bis Freitag die passende Versorgung. Am Abend und am Wochenende kehren sie in ihr gewohntes Umfeld zurück. Dies dient zur Erprobung der Belastungsfähigkeit im privaten Bereich und der eigenverantwortlichen Gestaltung von Alltagsbewältigung und Freizeit. Soziale Bindungen bleiben erhalten und der Wiedereinstieg in den Alltag nach der Therapie wird erleichtert. In der Tagesklinik finden die Kinder und Jugendlichen eine geregelte Tagesstruktur vor.

Tageskliniken Bonn und Euskirchen

Die Tagesklinik Bonn verfügt über 14 Behandlungsplätze, die in eine Gruppe für Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren und eine Gruppe für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren aufgeteilt ist. Die Tagesklinik in Euskirchen verfügt über sechs Plätze für Kinder und sechs Plätze für Jugendliche.

Die Voraussetzungen für eine tagesklinische Behandlung werden in ambulanten Vorgesprächen mit Ärztinnen und Ärzten sowie den Psychologinnen und Psychologen unserer Institutsambulanz geklärt. Unabdingbare Voraussetzungen für die erfolgreiche Aufnahme und Behandlung sind Freiwilligkeit und Motivation!

In der Gruppe der fünf bis 13-jährigen bzw. der Gruppe der 14- bis 18jährigen behandelt unser erfahrenes und empathisches Team Kinder und Jugendliche mit

  • expansiven Störungen,
  • depressiven Störungen,
  • Angst- und Zwangserkrankungen,
  • psychosomatischen Erkrankungen,
  • Autismus-Spektrum-Störungen,
  • Anpassungsstörungen,
  • Verhaltensauffälligkeiten sowie
  • Schul- und anderen psychische Problemen.

Ausschlusskriterien für eine tagesklinische Behandlung sind

  • Drogenkonsum,
  • stark ausgeprägtes dissoziales Verhalten,
  • selbstverletzendes Verhalten und
  • eine ausgeprägt schwierige schulische Situation.

Nach oben

Informationsmaterial

Zu den hier beschriebenen Angeboten können Sie sich kostenlos und unverbindlich folgende Informationsblätter herunterladen:

Nach oben