Zum Inhalt springen

Frühe Sprachförderung

Mutter schaut mit Ihrem Kind ein Buch an, am Tisch sitzend.

Heidelberger Elterntraining - ein Gruppenprogramm für Eltern von zwei- bis dreijährigen Kindern mit verzögerter Sprachentwicklung

Das »Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung« richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 2 bis 3 Jahren, die eine deutlich verzögerte sprachliche Entwicklung aufweisen (aktiver Wortschatz weniger als 50 Wörter mit 24 Monaten).

Es ist ein strukturiertes sprachbasiertes Gruppenprogramm für 5 bis 10 Teilnehmer. Die Durchführung umfasst 7 Doppelstunden sowie einen Nachschulungstermin nach einem halben Jahr. Das Ziel des Trainings besteht in der Stärkung der Kompetenz der Eltern als wichtigste Bezugspersonen und Kommunikationspartner des jungen Kindes. Sprachförderliche Situationen im Alltag der Familie werden systematisch erfasst, und es erfolgt gezielt eine Schulung im Einsatz von Sprachlehrstrategien.

Folgende Themen sind u. a. Bestandteil des Trainings:

  • Ursachen der verzögerten Sprachentwicklung
  • Sprachförderliche Grundhaltung
  • Anschauen von Bilderbüchern
  • Bedeutung des gemeinsamen Spiels
  • Optimierung des Sprachangebots in Alltagssituationen
  • Sprachspiele - Fingerverse, Lieder, Reime

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt multimedial in Form von Präsentationen, Kleingruppenarbeit und Illustration mittels Videobeispielen. Das "Heidelberger Elterntraining" wurde im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universität Heidelberg, entwickelt und in seiner Wirksamkeit überprüft. Die kontrollierte Evaluationsstudie konnte die Effektivität hinsichtlich einer deutlichen Abnahme sprachlicher Auffälligkeiten und manifester Sprachentwicklungsstörungen im Alter von drei Jahren nachweisen.

Anmeldung zum Elterntraining

Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie Fragen zur Sprachentwicklung Ihres Kindes haben. Nach Ihrer Anmeldung im SPZ erfolgt eine logopädische Diagnostik mit der Abklärung, ob für Sie und Ihr Kind das Elterntraining die Methode der Wahl sein kann. Sie erhalten nähere Informationen über Inhalte und Ablauf des Trainings.

Sollten Sie sich zu einer Teilnahme entschließen, werden Sie zum nächsten Training vorgemerkt. Zur Vorstellung im SPZ benötigen Sie die Überweisung Ihres Kinderarztes.

Nach oben