Zum Inhalt springen

Löwenstein e.V. - der Förderverein der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Warum „Löwenstein e.V.“?

Zwei Erwachsene und ein Kind. Stilisiert als bunte geschwungene Linie mit drei Punkten.
Bild-Großansicht

Der Verein „Löwenstein e.V.“ wurde 2016 von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Freunden der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der LVR-Klinik Bonn ins Leben gerufen. Der Name des Vereins geht zurück auf den Psychiater Otto Löwenstein (1889-1965), der im Jahre 1926 der erste Leiter der damals neu gegründeten Provinzial-Kinderanstalt für seelisch Abnorme, der ersten ihrer Art, war. Aus dieser Einrichtung ist die moderne Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der LVR-Klinik Bonn hervorgegangen.

Nach oben

Was steht im Mittelpunkt?

Tagtäglich betreut und behandelt ein multidisziplinär besetztes Team aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Therapie, Sozialarbeit, Pflege und Pädagogik Kinder und Jugendliche mit psychischen Störungen. Durch Körper- und Bewegungstherapie sowie Kunst-, Musik- und Ergotherapie wird die individuelle Krankheitsbewältigung spezifisch unterstützt. Ob ambulant, stationär oder teilstationär, ob Einzel-, Gruppen- oder begleitende Familienpsychotherapie, stets steht das Wohl des Kindes oder des bzw. der Jugendlichen im Mittelpunkt des Wirkens aller Beteiligten.

Nach oben

Welche Ziele verfolgen wir?

Der Verein „Löwenstein e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder, Jugendliche und ihre Familien während ihrer Behandlung in der Klinik ideell und finanziell zu unterstützen.

Nach oben

Womit unterstützt der Verein konkret?

Der Verein „Löwenstein e.V.“ fördert den Ankauf von Materialien und Geräten (z.B. Musikinstrumente, Werkstattmaterialien, Sportgeräte, Materialien für die Kunsttherapie, Theater- und Tanzutensilien). Weiterhin unterstützt er freizeitpädagogische Maßnahmen und therapiebegleitende Aktivitäten und Ausflüge.

Nach oben

Warum zahlt das nicht die Klinik?

Die Finanzierung solcher Aktivitäten und Materialien stößt heutzutage in Zeiten knapper Kassen im Gesundheitswesen schnell an ihre Grenzen. Um den jungen Menschen jedoch ein für ihre Entwicklung wichtiges Therapie- und begleitendes Freizeitangebot weiterhin aufrecht zu erhalten, ist der Verein „Löwenstein e.V.“ angetreten, um u.a. diese Finanzierungslücke zu schließen.

Nach oben

Was tun wir noch?

Für Kinder und Jugendliche ist es nicht selten ein Stigma, psychisch krank zu sein. Durch öffentliche Veranstaltungen will „Löwenstein e.V.“ für die Nöte und Sorgen der psychisch kranken Kinder und Jugendlichen sensibilisieren und Barrieren gegenüber psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter abbauen. Dies soll des Weiteren durch die Durchführung von Tagungen und Fort- und Weiterbildungen und durch Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie zusätzlich unterstützt werden.

Nach oben

Wie kann ich unterstützen?

Unterstützen auch Sie den Verein „Löwenstein e.V.“ mit Ihrer Spende oder einer Mitgliedschaft.

Spendenkonto

PSD-Bank Köln eG
IBAN DE33 3706 0993 5142 0056 00
BIC GENODEFP13

Wir sind nach § 52 AO als gemeinnützig anerkannt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Nach oben