Zum Inhalt springen

Allgemein-psychiatrische Tageskliniken

Vorteile einer Tagesklinik

Die Tagesklinik in Wohnortnähe schafft in idealer Weise die Verbindung zwischen intensiver psychiatrischer Diagnostik und Therapie und der Möglichkeit, im gewohnten Lebensumfeld zu verbleiben. Die teilstationäre Behandlung beginnt am Morgen und nach der Teilnahme am aktivierenden therapeutischen Programm kehrt der Betroffene am Spätnachmittag nach Hause zurück. Die verbleibende Zeit sowie die Wochenenden dienen zur Erprobung der Belastungsfähigkeit im privaten Bereich und der eigenverantwortlichen Gestaltung von Alltagsbewältigung und Freizeit. Die tagesklinische Behandlung vermindert die Stigmatisierung und soziale Ausgrenzung psychisch Erkrankter, die nicht aus ihrem gewohnten Lebensrahmen herausgerissen werden und Therapiefortschritte durch praktische Übung zeitnah trainieren und festigen können.

Die Zielgruppe - für wen eignet sich die Tagesklinik?

Sie stehen seelisch erkrankten Menschen zur Verfügung, die eine stationäre Behandlung nicht oder nicht mehr nötig haben, bei denen eine ambulante Behandlung aber nicht ausreicht.

Auch Patienten, deren Befinden sich während einer vollstationären Behandlung soweit gebessert hat, dass der Kontakt zum häuslichen Umfeld in Vorbereitung auf die Entlassung wieder vermehrt gesucht wird, können in die teilstationäre Behandlung der Tagesklinik wechseln.

Wir unterstützen und helfen

  • bei der Lösung psychischer Probleme,
  • bei der Bewältigung psychischer Krisen,
  • bei der Wiederanpassung an die Anforderung des Alltags und
  • bei der Förderung seelischer Ressourcen.

Nach oben

Die Voraussetzungen - was bringe ich mit?

Als Voraussetzung für eine Aufnahme in einer unserer Tageskliniken sollten Sie in der Lage sein, regelmäßig eigenständig in die Tagesklinik zu kommen sowie die Abende und das Wochenende ohne direkte Unterstützung Zuhause verbringen können. Sie sollten im Bereich der Allgemeinen Psychiatrie und Psychotherapie in der Regel zwischen 18 - 64 Jahre. Im Falle eines Erstkontaktes mit der Klinik benötigen wir eine ärztliche Einweisung.

Die Therapiemöglichkeiten - wie wir Ihnen helfen können!

  • Einzel- und Gruppentherapie mit tiefenpsychologischen und kognitiv-verhaltenstherapeutischen Ansätzen
  • Paar- und Familiengespräche
  • Psychoedukatives Training
  • Kognitives Training
  • Computergestütztes Training
  • Sozialtraining
  • Indikationsbezogene Einzel- und Gruppentherapie
  • Ergotherapie, Arbeits- und Bürotherapie
  • Entspannungsgruppe
  • Sport und Gymnastik
  • Freizeittraining

Unsere allgemein-psychiatrischen Tageskliniken

Eine Übersicht über unsere Tageskliniken im Bereich der allgemeinen Psychiatrie und Psychotherapie für Erwachsene im Alter von 18 bis 65 Jahren finden Sie hier:

Weitere Tageskliniken

  • Tagesklinik der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie
  • Tagesklinik der Abteilung Gerontopsychiatrie und Psychotherapie
  • Tageskliniken der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie (Bonn und Euskirchen)