Zum Inhalt springen

Ergotherapie - unterstützt und begleitet Menschen

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Deutscher Verband der Ergotherapeuten

Diese Therapieform wird in allen Abteilungen der LVR-Klinik Bonn der allgemeinen Psychiatrie, der Neurologie, Suchtkranken sowie Jugendlichen und Alterskranken angeboten. Ergotherapie beruht auf medizinisch, soziologischer und handlungsorientierter Grundlage. Durch Ergotherapie wird angestrebt, die dem Denken und Handeln zugrunde liegenden Fähigkeiten, Fertigkeiten und Funktionen zu fördern. Der therapeutische Wert dieser Behandlung liegt in der Erhaltung bzw. Wiedererlangung größtmöglicher Selbständigkeit zur Teilnahme am Leben im umfassenden Sinne.

Ergotherapie erfasst den körperlichen und/oder psychisch kranken Menschen in seiner gesamten Lebenssituation. Nach erfolgter Befundung werden mit Hilfe handwerklicher, gestalterischer und kognitiver Medien im Handlungsprozess Defizite deutlich und können so resourcenorientiert, gemeinsam mit dem Patienten, behandelt werden.