Zum Inhalt springen

Kreativtherapie - Psychotherapie mit künstlerischen Medien

Holzständer mit Farbresten
  • Medien, die mehr ermöglichen, als das 'gesprochene Wort'
  • Medien, die etwas sichtbar, hörbar, sinnlich erlebbar werden lassen
  • Medien, die in einem Prozess zum Handeln, Gestalten und zur Erkenntnis führen können.

Kreativtherapien gelten als selbstständige Therapieformen, die mit verschiedenen künstlerischen Medien arbeiten. Die Kommunikations- und Beziehungsarbeit findet in "spielerischer Weise" in der "Sprache" des jeweiligen Mediums statt. Künstlerische oder musikalische Fähigkeiten sind nicht erforderlich. Die Gestaltungsmöglichkeiten werden experimentell erkundet, um den ureigenen und authentischen Selbstausdruck zu finden, zu entfalten und evtl. neue zufriedenstellende Handlungs- und Beziehungsweisen zu entwickeln.