Zum Inhalt springen

Theoretische Ausbildung

Die Gesamtstundenzahl der theoretischen Ausbildung ist durch das Krankenpflegegesetz mit 2.100 Stunden (plus 10 Prozent Vorhaltekapazität) vorgegeben.

  • Der theoretische Unterricht erfolgt in Blockwochen und Studientagen.
  • Der Einführungsblock beträgt acht Wochen und bereitet auf den praktischen Einsatz vor.
  • Der Kurs startet mit maximal 25 Auszubildenden.
  • Betreut wird jede Klasse durch einen Kursleiter oder eine Kursleiterin.

Die theoretische Ausbildung umfasst folgende Wissensgrundlagen:

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften (950 Stunden)
  • Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin (500 Stunden)
  • Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften (300 Stunden)
  • Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft (150 Stunden)
  • Zur Verteilung (200 Stunden)