Zum Inhalt springen

Gesundheits- und Krankenpflege - Ausbildung

+++ Hinweis +++

Starten Sie in einen zukunftssicheren und interessanten Beruf und beginnen Sie Ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege in unserer Klinik. Im Jahr 2019 beginnen sowohl zum 1. April als auch zum 1. Oktober unsere neuen Kurse. Seien auch Sie dabei. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen – vorzugsweise online.

Allgemeines

Sie interessieren sich für eine Arbeit mit Menschen, respektieren die Würde und achten die Persönlichkeit jeder bzw. jedes Einzelnen? Sie sehen den Menschen ganzheitlich, interessieren sich für sein Wohlergehen und möchten ihm in besonderen Lebenssituationen beistehen? Sie sind wertfrei gegenüber anderen Kulturen, sind tolerant gegenüber fremden Wertvorstellungen, Glauben und Gewohnheiten? Zudem suchen Sie einen abwechslungsreichen Beruf mit Zukunft und Aufstiegsmöglichkeiten?

Dann suchen wir Sie und bieten Ihnen die 3-jährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege an.

Wir bieten Ihnen ...

  • interessante, abwechslungsreiche und praxisorientiere Ausbildungstätigkeiten,
  • eine persönliche und kompetente Anleitung durch erfahrene Praxisanleiterinnen und -anleiter,
  • eine angemessene Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • 30 Tage Jahresurlaub,
  • Jahressonderentgelt in Höhe von einmalig rund 90 % eines monatlichen Entgeltes,
  • Sonderzahlung bei Bestehen der staatlichen Examensprüfungen am Ende der Ausbildung in Höhe von einmalig 400 Euro
  • sowie eine Ausbildung im Rahmen einer 5-Tage-Woche zur optimalen Freizeitplanung.

Nach oben

Wir zahlen Ihnen ...

... eine besonders gute Ausbildungsvergütung und wertschätzen damit Ihren Einsatz und Ihr Bemühen von Anfang an.

Mit folgenden Ausbildungsvergütungen können Sie rechnen:

 aktuellab 01.03.2019
1. Ausbildungsjahr1.090,69 €1.140,69 €
2. Ausbildungsjahr1.152,07 €1.202,07 €
3. Ausbildungsjahr1.253,38 €1.303,38 €

Nach oben

Wir erwarten von Ihnen...

  • ein gutes Allgemeinwissen sowie ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
  • eine aufgeschlossene und flexible Persönlichkeit,
  • gute Umgangsformen,
  • Zuverlässigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • eine hohe Lern- und Einsatzbereitschaft
  • und eine sorgfältige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise.

Nach oben

Wir setzen voraus ...

Für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege in unserem Hause bringen Sie Folgendes mit:

  • gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige, mindestens zehnjährige Schulbildung

    oder

    Hauptschulabschluss zusammen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren

    oder

    Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung, zusammen mit einer Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/-in oder Altenpflegehelfer/-in

Nach oben

Wann können Sie mit der Ausbildung beginnen?

Nächster Ausbildungsbeginn

Im Jahr 2019 bieten wir zwei Starttermine für die Ausbildung in der Gesundheits- u. Krankenpflege an

  • 1. April 2019
  • 1. Oktober 2019

Haben Sie interesse? Dann wenden Sie sich an die jeweilige Kursleitung oder senden uns Ihre Bewerbung - gerne auch auf dem elektronischen Wege. Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben

Ausbildung - und dann? - Ihre beruflichen Perspektiven!

Fort- und Weiterbildung nach der Ausbildung

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege kann man in verschiedenen sozialen Bereichen arbeiten und sich entsprechend seinen Neigungen spezialisieren.

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachgesundheits- und KrankenpflegerIn in der psychiatrischen Pflege
  • Fachpflege für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Fachpflege für Rehabilitation
  • Operationsdienst
  • Endoskopiedienst
  • Pflegerische Leitung einer Pflegeeinheit, Station
  • Praxisanleitung, Mentoren, Tutoren
  • Fachpflege für Nephrologie und Transplantation
  • Hygienefachkraft
  • Häusliche Krankenpflege
  • Stomatherapie u.a.m.

Studium

In der Bundesrepublik gibt es inzwischen an vielen Fachhochschulen pflegeorientierte Studiengänge. Diese lassen sich grob in folgende Studiengänge einteilen:

  • Pflege- und Gesundheitswissenschaft
  • Medizin- und Pflegepädagogik
  • Pflegewissenschaft
  • Pflegemanagement

Mit einer erfolgreichen Weiterbildung ist häufig ein finanzieller Aufstieg verbunden.

Nach oben