Zum Inhalt springen

Stroke Unit - zertifizierte Qualität

Schlaganfall - immer ein NOTFALL!!!

Rettungswagen unterwegs

Der Schlaganfall ist immer ein Notfall, bei dem jede Minute zählt. Rufen Sie sofort den Rettungswagen mit dem Hinweis "Schlaganfall".

+++ Notruf 112 +++

Die Leitstellen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises organisieren sofort den Transport in eine geeignete Klinik und sorgen dafür, dass der Notarzt sich um die Erstversorgung kümmert. Vor Ort misst der Notarzt den Blutdruck und den Blutzucker, legt evtl. ein EKG an und nimmt dann Kontakt zu einem Krankenhaus auf.

In Bonn erreichen mittlerweile 40% der Schlaganfallspatienten die Klinik innerhalb der ersten drei Stunden. Viele Patienten warten aber erst einmal ab und verlieren wertvolle Zeit (und leider auch wertvolle Gehirnzellen).

Wie erkenne ich einen Schlaganfall?

Schlaganfälle kündigen sich in vielen Fällen durch bestimmte Symptome an. Nehmen Sie auch leichte oder vorübergehende Beschwerden nicht auf die leichte Schulter!

Folgende Warnzeichen deuten auf einen drohenden Schlaganfall hin:

  • halbseitiges Schwächegefühl oder Lähmungserscheinungen (Arm, Bein oder Gesicht)
  • Gefühlsstörungen auf einer Körperseite (Taubheitsgefühl, Kribbeln)
  • Sehstörungen auf einem oder beiden Augen (z.B. Doppelbilder, Schwarzsehen auf einem Auge, Gesichtsfeldeinschränkung)
  • erschwertes Sprechen oder völliger Sprachverlust oder die Unfähigkeit, Gesprochenes zu verstehen
  • einseitige Kopfschmerzen (plötzlich auftretend, extrem stark)

Häufig werden diese Symptome nicht mit einem Schlaganfall in Verbindung gebracht. Auch wenn nur schwache Symptome auftreten, die lediglich Sekunden oder Minuten andauern und sich völlig zurückbilden können, sollten Sie sofort den Notarzt verständigen!

Nach oben

Was passiert bei der Aufnahme ins Krankenhaus?

Im Krankenhaus werden vorhandenene Lähmungen, Sprach- oder Sehstörungen sofort untersucht, die Kreislaufwerte überprüft und das Blut für Laboruntersuchungen abgenommen.

Dann wird ein Bild vom Gehirn gemacht, um zwischen einer Hirnblutung oder der Verstopfung eines Gefäßes im Gehirn (so genannter "ischämischer Insult") unterscheiden zu können. Solche Bilder können entweder mit dem Computer-Tomografen (CT) mit Röntgenstrahlen oder dem Kernspinn-Tomographen (MRT) mit Magnet-Impulsen gemacht.

Schlaganfallbehandlung - ausgezeichnete Qualität

Zertifikat Stroke Unit

Wir sind zertifiziert als "Stroke Unit" nach neuem Verfahren der deutschen Schlaganfall-Gesellschaft / Deutsche Schlaganfallhilfe

Eine Stroke Unit ist eine Station, die sich auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit einem akuten Schlaganfall spezialisiert hat. Durch die optimale Versorgung auf einer solchen Spezialstation erhöht sich sowohl die Überlebensrate der Patientinnen und Patienten als auch ihre Chance, weiterhin zu Hause leben zu können.

In der LVR-Klinik Bonn ist die Stroke Unit der neurologischen Intensivstation angegliedert. Das Personal ist besonders ausgebildet und alle notwendigen Geräte und Überwachungsmöglichkeiten sind vorhanden. Im letzten Jahr wurden hier mehr als 600 Patientinnen und Patienten behandelt, und die Tendenz ist jährlich steigend. Durch die schnelle, professionelle Diagnostik werden in kurzer Zeit alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet, so dass die Folgen eines Schlaganfalls verringert oder gar vollkommen vermieden werden können.

Als erstes Krankenhaus der Region ist unsere Stroke Unit nach dem neuen Verfahren der deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) in Kooperation mit der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe zertifiziert. Die Zertifizierung der Stroke Unit bescheinigt hohe Qualitätsstandards in den Bereichen Diagnostik, apparative und personelle Ausstattung sowie in der Organisation.

Nach oben